Luftiges Ensemble

Badezimmer mit Aufsatzwaschbecken in Dietmanns

Außergewöhnlich an diesem Bad ist der gewollt sichtbare Siphon.  Hier wurde bewusst auf einen Schrank unter dem Waschbecken verzichtet. Diese Ausführung eignet sich vor allem bei einem Aufsatzbecken.

Modern sind die Spiegel, die direkt an die Wand angebracht wurden und somit keinen Spiegelschrank dahinter verbergen.

Geschlossener Stauraum befindet sich in Form eines Hochschrankes zwischen den beiden Becken. Der Schrank, die 4 dicken (5cm stark) und die 2 dünnen (3 cm stark) Boarde bestechen durch die auffällige Maserung der europäischen Nuss.

Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren